Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

wB: Beste Saisonleistung führt zum Heimsieg über den HSV Merzig/Hilbringen

Details

Südpfalz Tiger wB - HSV Merzig Hilbringen 28:24 (14:11)
Nur wenige Stunden nach der schmerzhaften Auswärtsniederlage in Mainz, reagierte die wB Jugend der Südpfalz Tiger mit ihrer bis dahin besten Saisonleistung auf beeindruckende Art und Weise.

Die Mannschaft zeigte sich bereits in den letzten Wochen insbesondere im Defensivverhalten deutlich stabilisiert im Vergleich zur Hinrunde. Während die Mädels schon in vielen Spielen ihr Potential phasenweise abrufen konnten – schafften sie es dieses mal über die gesamte Spielzeit eine mannschaftlich geschlossene, sehr gute Leistung aufs Parkett zu bringen. Der verdiente Heimsieg gegen den HSV Merzig/Hilbringen war damit keine überraschende Folge der Entwicklung der letzten Wochen.

Bereits nach 18 Sekunden trafen die Mädels das erste mal ins Tor der favorisierten Gäste, die allerdings dennoch den besseren Start erwischten (1:3, 4:6). Nach 11 Minuten nahm deshalb unser Trainer Julian Großstück die erste Auszeit. In Folge dessen drehten die wB Mädels mit drei Toren in Folge erstmals das Spiel (9:7). Bis zur Halbzeit entwickelte sich eine lebhafte Partie, in welcher wir immer besser ins Spiel kamen (11:11; 14:11).

Auch in die zweite Halbzeit starteten unsere Mädels mit viel Druck in Angriff und Abwehr, sodass sich der Gästetrainer schon früh gezwungen sah, seine zweite Auszeit zu nehmen (17:12, Minute 29). Der HSV ließ fortan nicht locker und blieb das ganze Spiel über in Schlagdistanz (19:15, 20:18, 26:24). Näher als auf Zwei-Tore schafften es die HSV-Mädels aber nicht mehr heran. Drei Minuten vor dem Ende beim Stand von 26:24 nahm unser Trainerteam ihre letzte Auszeit, um die Strategie für die Schlussphase zu besprechen. Auch dies erwies sich als erfolgreich und wir konnten mit zwei weiteren Treffern den Heimsieg sichern.

Als ein Garant für den Sieg erwies sich auch Lara Motz. Nachdem Lea Schrader aufgrund zu vieler Spiele an einem Wochenende nicht eingesetzt werden durfte, Lara Hagen leider verletzt ausfällt und Meira Scheurer urlaubsbedingt fehlte, sprang sie als Ersatztorfrau ein. In ihrem ersten Einsatz als Torfrau überhaupt zeigte sie dabei einige tolle Paraden!

Insgesamt eine tolle Leistung des gesamten Teams, dass sich als absolute Einheit präsentierte, sich gegenseitig pushte und unterstützte! Trainer Hilmar Hesse freute sich nach dem Spiel: „Eine super Leistung und klasse, dass sich die Mannschaft für ihre Arbeit in den letzten Wochen belohnen konnte!“

Der souverän pfeifende Schiedsrichter Matthias Huthmacher verhängte in der überwiegend fairen Partie nur eine Zeitstrafe - gegen die Gästebank.

Es spielten: Zoe Hesse (2), Kira Schneider (1), Lara Motz (Tor), Mona Reichling (5), Philine Janssen (5), Adina Wörner (7), Maja Blumenschein, Celine Bauchhenß (5), Zoe Bauchhenß (1), Mara Burgard (2), Außerdem unterstützten Nele Graf, Lea Schrader und Milena Faath das Team

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam