Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

wB: Starke Leistung gegen Tabellenführer

Details

Südpfalz Tiger wB – HSG DJK Marpingen – SC Alsweiler 26:33 (13:14)

In einem hochklassigen Spiel setzte sich der verlustpunktfreie Tabellenführer aus Marpingen am Ende verdient, aber ein wenig zu hoch durch. Unsere Mädchen wollten die Rückrunde mit einer deutlichen Leistungssteigerung beginnen und das ist ihnen definitiv gelungen. Nach 3 Minuten erzielte die SG durch die starke Mona ihr erstes Tor (1:2). Es entwickelte sich ein Oberligaspiel auf hohem Niveau, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Sollte heute tatsächlich die SG für die ersten Punktverluste der Saarländerinnen sorgen? Auf jeden Fall glaubte die Mannschaft daran, das war an der positiven Körpersprache zu sehen. Alle Spielerinnen auf dem Feld und auf der Bank waren hochmotiviert. Zoé Hesse sollte nach langer Verletzungspause ein paar Minuten Spielzeit bekommen und konnte sich gleich super einfinden in die Mannschaft. Von den Feldspielerinnen fehlt aber immer noch verletzt Zoe Bauchhenß und Adina Wörner. Wir mussten auch erneut auf beide Torhüterinnen Lea Schrader und Lara Hagen verzichten, doch Meira war eine würdige Vertreterin. Nach dem 7:6 in der 13. Minute durch Mara, die heute sehr präsent am Kreis war, konnten die Gäste erstmals 3 Tore in Folge erzielen und wollten diese Phase natürlich nutzen um den Abstand zu vergrößern. Doch immer wieder erzielten wir den Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause traf Zoé zum 13:14 Halbzeitstand.

Nach der Pause nahmen beide Mannschaften ihr starkes Spiel wieder auf, ehe Marpingen in der 30.Minute wieder 3 Tore vorne lag. Dann führten ein blöder Ballverlust und ein Pfostentreffer zu den gefürchteten Tempogegenstößen und auf einmal war es ein 5 Tore Rückstand. Es wurde nun etwas hektisch. Zeitstrafen, Trainerverwarnung, verworfener Strafwurf. Nun zeigte sich die ganze Cleverness des Tabellenführers. Sie nutzten diese Phase um die Entscheidung herbei zu führen. Wenige Minuten später stand es 16:24 und es war klar, dass Marpingen eine weiße Weste behalten würde. Doch diese Tatsache vermieste den Tigerinnen nicht die Spielfreude. Unsere Mannschaft fing sich wieder und bot bis zum Ende einen Kampf um jedes Tor. Bis zum Ende konnte die Mädchen das Spiel wieder ausgeglichen gestalten und verloren am Ende mit zu Recht erhobenem Kopf mit26:33. Der gegenseitige Respekt war allen Beteiligten nach dem Spiel ins Gesicht geschrieben. Mit dieser vielleicht besten Leistung dieser Runde können wir selbstbewusst nach Trier fahren und wieder auf Punktejagd gehen.

Gespielt haben: Meira Scheurer (Tor), Zoé Hesse (3), Kira Schneider (1), Lara Motz (1), Mona Reichling (10/2), Philine Janssen (2), Maja Blumenschein, Nele Graf (1), Celine Bauchhenß (2), Emily Hagenbucher, Zoe Zürker, Mara Burgard (6)

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam