Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

D1: Saisonausblick Oberliga RPS 2020/2021

Details

 

Hallo liebe Handballfans,

ab dem 3./4. Oktober startet die neue Oberliga Saison für die Damen 1. Die Liga wurde in zwei Staffeln aufgeteilt, um zum einen der höheren Anzahl an Mannschaften (17) gerecht zu werden und zum anderen die Spieltermine in einer Runde unterzubringen. Die Aufteilung wurde unter geographischen Gesichtspunkten vorgenommen. Somit spielen die Südpfalz Tiger Ladies in diesem Jahr gegen die pfälzischen Mannschaften (Friesenheim, Kandel, Mundenheim, Waldsee, Wörth, Zweibrücken) und den beiden Mannschaften HF Köllertal und TVB Saarbrücken, aus dem Saarland. Die zwei Erstplatzierten beider Staffeln spielen in einem Halbfinale und Finale den Aufsteiger in die 3. Liga aus und die beiden Letztplatzierten steigen direkt in die jeweiligen Landesverbände ab. Ob und wieviel weitere Absteiger es geben wird, ist aktuell unklar. Bei der recht überschaubaren Anzahl von 16 Spielen in dieser Runde gilt es von Anfang an Punkte zu sammeln, um sich möglichst frühzeitig im oberen Tabellendrittel zu platzieren.

Die Mannschaft geht nahezu unverändert in die neue Saison. Mit Laura Klein von der HSG Trifels konnte eine schnelle, 1gg1 starke Spielerin verpflichtet werden. Sie wird auf den Außen- und Rückraumpositionen auf sich aufmerksam machen. Sabrina Schrader vom TUS Heiligenstein konnte als zusätzliche Torfrau gewonnen werden. Somit haben wir auch diese Position wieder doppelt besetzt und die bisherigen Trainingsspiele zeigten, dass Sabrina zusammen mit Linda ein starkes Torwartduo bilden. Lynn Bleh aus der 2. Mannschaft, die bereits in der letzten Runde bei den Damen 1 mit dabei war, hat den Sprung gewagt und steht nun fest im Oberligakader. Sie wird ihre 1gg1 Stärken im Rückraum einsetzen. Zur A-Jugendspielerin Mona Reichling, ebenfalls schon im letzten Jahr im Damen 1 Kader, stößt Zoé Hesse in ihrem ersten A-Jugendjahr mit dazu. Beide werden aufgrund der fehlenden wA-Jugend sowohl bei den Damen 1 als auch bei den Damen 2/3 eingesetzt werden. Carolin Gebhardt sucht eine neue sportliche Herausforderung bei der HSG Landau/Land und Anna Hick und Lina Reichling spielen zukünftig in der Pfalzliga für die Damen 2.

Aufgrund der aktuellen Lage war eine optimale Vorbereitung, trotz der zwischenzeitlichen Lockerungen, sicherlich nicht möglich. Gerade die Anzahl an Testspielen musste deutlich gesenkt werden. Aber auch persönliche Umstände hatten Vorrang gegenüber dem Handball. So blieb es nicht aus, dass des Öfteren mit sehr dünnem Kader trainiert und gespielt wurde. Die Mädels sind trotz der erschwerten Bedingungen mit vollem Einsatz dabei. Die „Neuen“ konnten schnell integriert werden und mit den Leistungen in den bisherigen Trainingsspielen kann man ebenfalls zufrieden sein.

Die kommende Runde wird sicherlich viele Umstellungen mit sich bringen. Die wenigen Spiele lassen einen kontinuierlichen Spielrhythmus nicht zu. Umso wichtiger wird es sein, die einzelnen Stärken auf den Punkt abzurufen und mit guten Leistungen zu überzeugen. Nicht weniger wichtig wird sein, dass wir mit vollem Kader antreten können und keine verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle haben. Die Tiger Ladies hoffen natürlich wieder auf die lautstarke Anfeuerung ihrer Fans, um auch in diesem Jahr, gerade vor heimischer Kulisse, über sich hinauswachsen zu können.

Also kommt in die Halle und unterstützt wieder die Damen bei ihren Heim- und Auswärtsspielen.

Vielen Dank im Voraus

Christian Hörner

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam